Ein Frauen & Männer Seminar

"Die heilige Zusammenkunft"


Die heilige Zusammenkunft - Ein Seminar für Männer, Frauen & Paare
Termin folgt

Das Heimkommen von Männlich & Weiblich ist ein heiliger Akt, der durch die tiefen Wunden in den Männern und Frauen lange nicht möglich war. Doch die Zeit ist da, dass diese Risse in den Seelen endlich heilen können und zusammen findet, was zusammen gehört.

Wir finden heraus, ob die heilige Beziehung zwischen Männern & Frauen nur ein Mythos oder ob sie zum Greifen nah ist. Wie es ist, wenn Männer & Frauen, das Männliche & das Weibliche Frieden finden. Wie der Kampf der Geschlechter endlich beendet werden kann und Platz macht, für Beziehung, wie sie gedacht ist.

Wenn das Männliche und das Weibliche in ihrer ursprünglichen Form zusammen findet, ist das eine heilige Zusammenkunft. Dann erfahren wir, dass Frauen und Männer doch zusammen passen und sogar füreinander geschaffen sind. Das passiert in dem Moment, wo das Weibliche und das Männliche zu sich selbst heim findet.


Seminarinhalte:

Was ist eine heilige Beziehung?
Beziehungen & Sexualität der neuen Zeit
Status Quo: Die innere Frau & der innere Mann
Der Schatten: Verletzung - Schuld - Vorwurf, alte Gefühle erlösen
Das Licht: Vergebung - Liebe - Vergebung - Rückverbindung
Die heilige Zusammenkunft: Das wahre Weibliche & das wahre Männliche

Ein Seminar für Frauen, Männer und Paare! (Das heißt man muss kein Paar sein, um teilzunehmen. Es kann auch einzeln von Männern & Frauen gebucht werden)

Einatmen ist gut - Ausatmen auch

"Und diese Bestimmung heißt, als Pole eines Ganzen zur Einheit zu werden und durch den entstehenden Fluss der Spannung zwischen männlich und weiblich die Dynamik
des Lebens erst zu ermöglichen.


Diese Spannung - die in sich ja erst Leben ermöglicht, ist als solche wertfrei und von
kosmischer Unabhängigkeit den Kategorien gegenüber, ...


Keinem Menschen würde einfallen zu sagen: "Einatmen ist böse - Ausatmen ist gut" oder "Gnade Gott dem Südpol - es lebe der Nordpol". Jedermann würde sofort Losschreien, was für ein Blödsinn das sei, auf diese Weise Noten zu verteilen und würde das Klassenzimmer verlassen.


Bei Süden und Norden zwischen Männern und Frauen allerdings bleiben alle hocken und machen Fleißaufgaben im Missverständnis ihrer Bestimmung, um dann als Abgangszeugnis Waffenscheine ausgehändigt zu erhalten, die ihnen freies Schussrecht auf den anderen erlauben.


Man frage doch einmal den Nordwind und den Südwind, wer "der Stärkere" von ihnen beiden sei.
Ich garantiere, sie würden sich in die Windhose machen vor Lachen über so viel Missverständnis
der ewigen Gesetze des Lebens." ....



Gabriel Barylli
Aus dem Roman "Butterbrot"

Termine:

Workshop: Termin: Ort: Kosten p.Person:
Die Heilige Zusammenkunft
Wenn das Weibliche und das Männliche heim finden
Termin folgt  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren